Moderne Stadt

Mallorca in Spanien

40

Die größte der spanischen Baleareninseln ist zuerst für die traumhaften Strände und die abwechslungsreiche und charakteristische Natur betühmt. Sehr schöne Strände sind auch an der Ostküste der Insel. Hier gibt es nicht nur kleine, einsame Haffs sondern auch breite, lange Sandstrände, die bei Touristen besonders gefragt sind. Diese Strände eignen sich auch sehr gut für einen Familienurlaub, da es hier keine gefährlichen Strömungen gibt und der Sand glatt in das Wasser abfällt.

Um die Landschaft zu erleben und sie mit dem Pferd, Fahrrad oder beim Wandern zu entdecken, eignet sich das Binnenland oder der Nordwesten der Insel besonders gut. Es gibt Küstenabschnitte, Berge und grüne Pinienwälder mit einer eindrucksvollen Felsenlandschaft. Als kulturelles Reiseziel ist Mallorca gleichermaßen interessant. In der Hauptstadt Palma de Mallorca kann man viele Sehenswürdigkeiten finden. Dazu gehört die berühmte Kathedrale, das Schloss Bellveder oder der uralte Hafen. Außerdem kann man viele Museen wie das kulturelle Museum oder das Palau March Museum besuchen und die Entwicklung der Stadt in den einmaligen Zeitaltern erleben. Kulturell überzeugen können auch das Theater und die Oper. Das Nachtleben ist gleichermaßen ratsam und abwechslungsreich.

Mallorca als Reiseziel hat auf dem Gebiet der Erlebnisse und Aktivitäten viel zu bieten. Am berühmtesten ist wohl der Pistole 6 als Partymeile. Hier treten jede Woche viele deutsche Stars auf. Jürgen Drews steht beispielsweise des Öfteren im Mega Park auf der Bühne, ebenso wie de Höhner, Costa Cordalis oder Markus Becker. Darüber hinaus werden in jeder Jahreszeit auch nochmal gegenwärtige, gelungene Stars bestellt.

Mallorca als Reiseziel hat noch mehr als nur Party zu bieten. Die Mandelblüte auf der Insel zu genießen ist beispielsweise ein spezieller landschaftlicher Überblick. Wenn man dies erleben möchte, der sollte in der Zeit von Mitte Februar bis Mitte März auf die Insel kommen. Es kommt auch vor, dass die Mandelblüte etwas früher anfängt. Das kann sich von Jahr zu Jahr etwas verschieben. Um die Mandelblüte zu erleben, sollte man eine Unterkunft in den ländlichen Gebieten suchen und zu Fuß oder mit dem Rad die Natur erkunden.

Einkaufszentrum

Metropolen in das ganzen Europa

41

Die zahllosen Großstädte von Europa bieten nicht nur historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten sondern auch ein spannendes Nachtleben und viele Wahrscheinlichkeiten zum Feiern. Selbstverständlich gibt es die klassischen Partystädte wie Paris oder Barcelona, doch haben sich bereits andere Metropolen zu wirklichen Geheimtipps entwickelt. Beispielsweise Berlin ist ein völliger Hotspot für Technopartys und lädt regelmäßig international berühmte DJs aus aller Welt in seine trendigen Clubs. In der deutschen Hauptstadt, die seine Touristen mit viel Historien, multikulturellem Flair und einem breit zerstreuten Shoppingangebot empfängt, sind Diskotheken zuerst unüblich: Alte Fabrikgebäude wurden zu ungeheuerlichen Clubs umfunktioniert und im Sommer führt man regelmäßig Open-Air-Partys auf.

Istanbul und London

Wenn Sie auf der Suche nach einem ein bisschen exotischeren Zweck für seinen Partyurlaub in Europa sind, wird in Istanbul fündig. Die türkische Metropole bietet einer Mischung an orientalischer und westlicher Kultur, gepaart mit unüblichen Clubs und partyhungrigen Menschen.

Ein anderer Tipp für einen spannenden Urlaub ist die britische Hauptstadt. London ist international berühmt für luxuriöse Clubs und ein farblich hybrides Publikum. London bezeichnet auch als europäische Hauptstadt der Musik in der Regel und bietet Fans der unterschiedlichsten und verrücktesten Musikstile eine große Auswahl von Konzerten internationaler Bands und Sänger. Auch am Tag ist London ein spannendes Reiseziel. Neben farblichen Straßenmärkten bietet die Stadt viele Sehenswürdigkeiten und Museen, wie beispielsweise den Buckingham Palace, das modische Kunstmuseum Tate oder den Big Ben.

Partymetropolen in Europa

Einmal ein Reiseziel von dem Partyurlaub in Europa wählen, muss nur noch der geeignete Flug herausgesucht werden. Direktflüge der deutschen Flughäfen nach London sind billig und mit 1,5 Stunden Flugdauer auch wirklich kurz. Berlin kann von gesamten deutschen Städten mit Direktflug erreicht werden und die Reisezeit beträgt maximal eine Stunde. Flüge nach Istanbul von Deutschland aus haben eine Dauer von rund 2,5 Stunden. Vom Flughafen in Istanbul fährt eine Straßenbahn in rund einer Stunde in das Partyviertel Beyoglu.

Spezielle Landschaft

Fünf Drehorte in der Welt

42

Kino ist ein gefragter Ziel für Cineasten, um die Schauplätze und Schauspieler von ihrer Lieblingsfilme anschaulich zu erleben. Aber dies scheint vielen nicht mehr auszureichen, denn der Filmtourismus hat sich zu einer neuen wohlhabenden Reisebranche entwickelt.

Neuseeland

Der möglich größte gesamter Filmschauplätze ist Neuseeland, hier wurde ein ganzes Land zum Drehort für „Der Herr der Ringe“, sehenswerte Regionen vergeben sich über die Nord- und Südinsel. Völliges Highlight ist das prächtige Tongariro Crossing, welches im Film als Mordor bekannt wurde. Skurrile Vulkanlandschaften mit dem als Schicksalsberg berühmten Mount Ngauruhoe werden Touristen den Atem rauben.

London

Gleichermaßen ein gefragtes Ziel von Filmfans ist London. In der englischen Metropole können sich Reisender im Leadenhall Market oder in der King‘s Cross Station auf die Spuren von Harry Potter begeben. Die viktorianische Markthalle Leadenhall Market zeigte die Kulisse für den Zauberpub „Zum Tropfenden Kessel“.

Bahamas

Abenteuerfans führt ihre Filmreise auf die Bahamas, die nicht nur das Kassenschlager „Piraten der Karibik“ auch Drehort von gleich mehreren James-Bond-Filmen waren. Mit seinen unberührten, puderzuckerweißen Stränden, klarem Wasser und dem ganzjährig moderaten Klima wird schnell deutlich, warum die Abgeschlossenheit stetig von Regisseuren als Filmkulisse gewählt wird. Der im Jahr 2006 entstandene Bond-Film „Casino Royale“ verwendete beispielsweise den One and Only Ocean Club und den Coral Harbour in New Providence auf Paradise Island als Schauplatz.

Thailand

Thailand bezeichnete in den letzten Jahrzehnten stetig als Filmkulisse für Filme wie „The Beach“. Die Suche nach dem Paradies, die in dem Film thematisiert wird, dürfte in Krabi ein Ende gefunden haben. Denn mit ihren Traumstränden vor skurrilen Felsformationen zählt die Provinz im Süden von dem Königreich zu den landschaftlich bezauberndsten von Thailand.

New York City

Die US-Serie „Sex and the City“ war ein Loblied an ihren Drehort New York City. Eingefleischte Fans können viele Originalschauplätze der Serie wie Schuhläden oder Restaurants besuchen und sogar an geführten Besuch teilnehmen.

Reiseziele

Beim Strandurlaub entspannen

43

Beim Strandurlaub entspannen, der andere sucht Kulturangebote und geschichtliche Sehenswürdigkeiten. Einige Metropolen bieten ihre Tour beides, weil sie sich direkt am Strand befinden, können Reisender nicht nur am Meer entspannen sondern auch die lebendige Großstadt entdecken. Städte am Meer mit Wahrschienlichkeiten zur Tour sind beispielsweise Thessaloniki oder Barcelona, doch auch nicht berühmtere Städte wie Mombasa, San Sebastian oder Agadir laden zum Kennenlernen ein.

Südeuropäische Städte am Meer faszinieren in jedem Jahr Millionen Touristen. Beispielsweise Lissabon ist berühmt für seine pittoresken Gässchen. Traditionelle Straßenbahnen transportieren Reisender durch die Gassen der Stadt. Die wichtige Sehenswürdigkeiten wie der Turm Torre de Belém oder das Hieronymus-Kloster sollte man auf jeden Fall besuchen. Zum Baden können Urlauber an die nahe gelegenen Strände etwas außerhalb der Stadt fahren und den gebräunten Surfern bei dem Wellenreiten zuschauen.

Nicht weit von Lissabon befindet sich das spanische San Sebastian. Die große Stadt ist Ausgangspunkt für den weltberühmten Jakobsweg und befindet sich an einer pittoresken Bucht im Nordosten von Spanien. In Vororte der Stadt gibt es viele traumhafte Strände, die zum Segeln, Sonnen oder Windsurfen einladen. In Acapulco an der mexikanischen Pazifikküste treffen kulturelle Sehenswürdigkeiten auf türkisblaues Meer und feinsandige Strände. Reisender genießen zuerst die mexikanische Küche und auch die Lebensfreude von Einheimischen.

Ein völliger geheimen Tipp für einen Strandurlaub in der großen Stadt ist das marokkanische Agadir. Die Metropole befindet sich im Süden von dem Land und fasziniert seine Touristen mit unendlichen und unüblich breiten Sandstränden. Aktivurlauber finden vor Ort viele Wahrscheinlichkeiten, Wassersport zu betreiben, das Angebot enthältet unter anderem Surfen, Jetski und Segeln. Gleichermaßen in Afrika liegt das kenianische Mombasa. Hier erleben Reisender afrikanische Traditionen, farblich gekleidete Frauen und paradiesische traumhafte Strände. Nicht verpassen sollte man wissen, der UNESCO-Welterbestätte Fort Jesus aus dem 16. Jahrhundert einen Besuch zu machen. Die Festung beherbergt nun einen Teil von dem kenianischen Nationalmuseum.

Moderne Stadt

Unterschiedliche Gefühl in Griechenland

44

Navagio

Den kleinen Strand auf Zakynthos kann der Besucher mit einem Boot erreichen, vom Land aus ist er nicht erreichbar. Und gerade diese Einsamkeit macht den speziellen Attraktion der Navagio-Bucht aus. Dies, und möglich noch das Wrack von einem Schmugglerschiff, das im Jahr 1980 in einem schweren Sturm in dem kleinen Haff strandete und der Landschaft am Strand nun etwas Piraten- und Abenteuerfilm-Umwelt mietet.

Voidokilia

Voidokilia, auch die Ochsenbauchbucht genannt wird und sich in der Nähe der Stadt Pylos befinden, ist der schönste Strand vom Peleponne, einer Halbinsel im Süden vom griechischen Festland. Wegen seiner unüblichen Form ist er an sich schon eine Sehenswürdigkeit. Durch den schmalen Ausgang zum Meer und der geschützten Situation ist das Wasser dort meist ein bisschen wärmer als an den Stränden am offenen Meer.

Tsigrado

Im Süden der Insel Milos liegt dieser herrliche Strand, die zu den Kykladen-Inseln im Süd von Ägäi gehört. Ein Paradies für Liebhaber von weißem Sand und türkisblauem Wasser. Natürlich ist der Ausgang über den Landweg der Felsen entlang recht feinschmeckerhaft und mit einiger Kletterei koppelt.

Skiathos

Man kann hier, Lalaria auf der Insel Skiathos, auch nur vom Wasser aus erreichen. In der Hauptsaison fahren Boote die Besucher an den Strand, der neben seinem klaren Wasser und dem glänzenden Strand zuerst auch aufgrund der Felsformation im Westen der Bucht bekannt ist. Titanenhafte Felsen bilden hier eine natürliche Brücke zwischen Meer und Land. Darunter sieht man eine große Höhle, das Tripia Petra tituliert wird. Einer Legende nach bekommt derjenige, der das Loch zweimal durchschwimmt, seine Jugend zurück.

Sithonia / Chalkidiki

Der Kriaritsi Strand ist beinahe einen Kilometer lang, recht weit und ein Paradies für Schwimmer, weil das Wasser nach wenigen Metern schnell tief wird. Allerdings ist er sehr schwierig zu finden. Ein paar Kilometer von Sykia weit finden Sie auf der linken Seite ein Schild, das auf Kriartsi hinweist.

Reiseziele

Familien in Norderney

45

Auf der Nordseite der Insel gibt ews ein 14 km langer, feiner Sandstrand, der in vier Teilen aufgeschlüsselt ist. Spielgeräte, Strandkörbe und Beachvolleyballfelder für den Badeurlaub mit Kind finden Inselbesucher am Nordbadestrand, Stadtstrand, Norderneys am Westbadestrand und am Ostbadestrand „Weiße Düne“. An Letzterem erwartet ein Abenteuerspielplatz mit Burgen und Schiffen auf kleine Besuchern.

Außerdem besorgen Trampoline, Schaukeln und Rutschen für Unterhaltung und Spaß. Naturliebhaber bevorzugen die Strandkörbe an dem FFK-Strand und erleben dort Meereswasser, Sand und Seeluft. Die Erwachsenen lockern bei Massagen am Ostbadestrand oder besichtigen mit ihren Kindern das Thalassobad. Das Haus bezeichnet mit 8.000 qm Fläche als europaweit größtes Spa und bietet unter anderem kindgerechten Wasserspaß im Familienbad. Eine Bernsteinhöhle, eine Erdsauna, eine Wattwurmrutsche und ein Matschspielplatz besorgen bei Familien für fröhliche Stunden.

Aktive Familien erkunden Norderney auf einem rund 80 Kilometer umfassenden Rad- und Wanderwegenetz. Fahrräder können in vielen Inselortschaften gemietet werden. Die Wege führen über Deiche dem Wattenmeer entlang und der Salzwiesen, durch Weiden, Dünenlandschaften und kleine Gehölze.