Reiseziele

Der Gran Canyon Skywalk in Colorado

Kennt ihr auch alle die Filmkulisse Grand Canyon? Kommt mit auf eine Reise ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Als Ziel eines wohl jeden US-Urlaubers war auch der Grand Canyon Nationalpark mit seiner steilen, etwa 450 Kilometer langen Schlucht im Norden von Arizona, ein Pflichtprogramm für uns.

Wer am Rande des Grand Canyon steht und auf das tief liegende Flussbett des Colorado River schaut, die mächtigen geschichteten Gesteinserhebungen betrachtet und die Weitläufigkeit dieser Naturlandschaft wahrnimmt, fühlt sich sofort klein und bedeutungslos. Ein besonderes Erlebnis soll das wechselnde Farbenspiel und der Blick über den Canyon bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang sein.

Sie stehen auf einer Plattform aus Glas. Der Rand des Grand Canyon ist 70 Meter hinter Ihnen. Die andere Seite davon ist 3 Meilen vor Ihnen. Dann wagen Sie nach unten zu schauen und zu sehen ………… nichts – nichts als 2.000 Fuß von Luft zwischen Ihnen und dem Boden des Grand Canyon.

Die Zahl der Personen, die sich gleichzeitig auf dem Skywalk aufhalten können, ist auf 120 begrenzt. Jeder Besucher erhält ein Paar rutschfeste Überschuhe, um den Glasboden gegen Kratzer zu schützen. Fotografieren ist jedoch streng verboten. Trotz des hohen Preises von 75 Dollar haben bereits mehr als 700.000 Besucher den Skywalk probiert – einen Spaziergang zwischen Himmel und Erde.

Spezielle Landschaft

Aussichtsplattformen in den Alpen

Ein Österreich Urlaub ist die perfekte Wahl für alle, die Aktivitäten in wunderschöner Bergkulisse lieben: Ob Wandern, Biken oder Skifahren – alle Ferienregionen in Österreich bieten ganzjährig traumhafte Möglichkeiten für einen malerischen und erholsamen Urlaub.

In den Alpen gibt es zahlreiche Aussichtsplattformen aus Stahl und Glas, die besonders ausgesetzt sind und für einen Adrenalinstoß sorgen. Skywalks ragen über steil abfallende Felswände, durch Glasböden geht der Blick Hunderte Meter in die Tiefe. Auf diesen Aussichtsplattformen wackeln die Knie!

Dachstein Skywalk. Die Aussichtsplattform im Traissic Park Waidring nahe St. Johann in Tirol ähnelt einer Fächerkoralle. Besucher können sich über den undurchsichtigen Bodenbelag weiter auf grobmaschigen Gitterrost trauen, und sich langsam an einen völlig transparenten Boden gewöhnen. Diese Plattform zählt zu den größten begehbaren Glasflächen in Europa.

5fingers, Dachstein-Massiv, Österreich. In unmittelbarer Nähe zur Bergstation der Seilbahn überrascht die Aussichtsplattform 5 Fingers mit ihrer ungewöhnlichen Form im Dachstein Massiv in Österreich. Wie fünf Finger ragen die Stahlkonstruktionen etwa acht Meter weit in das Nichts. Besucher haben besten Blick auf Unesco-Welterbe Hallstadt und den Hallstätter See.

Top of Tyrol heißt die Aussichtsplattform in den Stubaier Alpen, die oben am Grat des Großen Isidor angebracht wurde. Sie bietet an klaren Tagen wunderbare Fernsicht.

Auf ihnen steht man mitten in der Bergwelt, kann frei wie auf einem Gipfel die Blicke schweifen lassen, und ein bisschen Gänsehaut ist auch dabei: Spektakuläre Aussichtsplattformen und in luftiger Höhe schwebende Brücken sind der neue Trend in den Alpen.

Unser Tipp: Bleiben Sie heuer einmal zu Hause in Ihrem Urlaub und entdecken Sie beim Wanderurlaub in Österreich oder der Schweiz Ihre Heimat ganz neu.