72h_1227x100

Die Stadt Botswana

2.0

Botswana zeigt sich dem Touristen als Tierparadies und gilt für viele als wildestes und beginnendstes Reisesort auf dem afrikanischen Kontinent.

Der größte Besuchermagnet in Botswana ist bestimmt das Okavango Delta. Das Delta ist rund so groß wie Belgien und besteht größtenteils aus einer Schwemmlandschaft mit Wasseradern, Seen, Flüssen und zahllosen Inseln. Das Delta wird vom Okavango Fluss und seinen Nebenarmen gespeist. Nach einem großen Regen in den angolanischen Bergen benötigen die Wassermassen beinahe vier Monate bis sie das Delta erreichen.

In dem ganzen Jahr hier lebenden Flusspferd und Krokodilen gesellen sich viele Antilopen, Elefanten, Büffel oder auch Giraffen und Gnus. Das Beisein so vieler Grasfresser steigt auch automatisch die Anzahl von der Raubtiere an, sodass man jetzt viele der als hydrophob durchdachten Raubkatzen in Botswana antrifft. Doch auch Wildhunde und Hyänen laben sich an der ergiebig gedeckten Tafel und scheuen das Wasser nicht. Die Pirschfahrten werden jetzt meistens mit dem Mokoro, einem kanuähnlichen Einbaum, oder gar zu Fuß in Begleitung aufgerüsteter Ranger durchgesetzt. Der veränderte Gesichtswinkel eröffnet dem Reisender ganz neue Erfahrungen.

Die Safari-Regionen in Botswana sind so verswchieden wie in kaum einem anderen afrikanischen Land. Einen vollständigen Gegensatz dazu bietet da beispielsweise der Zentrale Kalahari Nationalpark oder die Salzpfannen von Makgadikgadi und Nxai. Trocken sind sie jedoch nicht minder wert zu besichtigen. Ebene, weite Flächen und semiaride Savannen warten auf Ihnen. Die Weiten von Kalahari gestalten die Heimat der San. Diese Sammler und Jäger bezeichnen als Indigene Völker von dem südlichen Afrika und leben hier seit 25.000 Jahren.

Wegen der weiten Abstande innerhalb von Botswana wuseln kleine Flugzeuge mit 4-12 Stellen durch die Lüfte und hier und dort im Land gibt es klitzekleine Flugplätze. Wem das zeitsparende Fliegen über die schönste Landschaften nicht in das Budget oder den Reiseplan passt, dem sei ein bisschen Abenteuerlust und viel Afrikaerfahrung ratsam. Mit gutausgerüsteten und hochwertigen Allrad-Fahrzeugen, vor allem mit Dachzelt, kann man Botswana privat erkunden.