Moderne Stadt

Oman-Salalah = Die Karibik des Orients

Salalah liegt im Süden des Oman direkt am indischen Ozean. Hier ist es, im Vergleich zum Norden, sehr viel grüner mit mildem, eher tropischem Klima. Kokosnüsse, Strand, Cocktails mit kleinen Schirmchen, Sonne satt und karibische Sorglosigkeit in einem Land mit der größten Sandwüste der Erde?

5Fahren in Salalah ist wie in einer großen Stadt mit riesigen Palme fahren gesäumten Boulevards. Salalah ist in beträchtlichem Ausmaß verteilt, aber nur 100.000 Menschen leben hier. Das größte Gebäude ist der Sultans-Palast das Meer und viele Straßen mit Blick auf in der Nähe es für die Öffentlichkeit geschlossen sind, sowie die schönen weißen Sandstrand .

Auch kulturell gibt es in Salalah einiges zu erleben: Salalah ist die Hauptstadt der Weihrauchregion Dhofar – der Duft des Weihrauchharzes ist hier allgegenwärtig. Der antike Weihrauchhafen, die Ausgrabungsstätte Al-Baleed, im Ostteil der Stadt, zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Die Krönung ist ein Motorbootausflug inmitten eines großen Delfin-Schwarms und Schnorcheln in einer ruhigen Bucht vor Muscat. Bunte Fische, eine riesige Schildkröte und ein Spaziergang am langen Sandstrand. Auch ist die Region bekannt für die Keplwälder und es gibt Schildkröten, verschiedene Rochenarten, Buckelwale und viele Haie sowie eine fantastische Makro-Welt.

Wenn man Interesse an einem traditionellem arabischen Land hat, das hoffentlich noch lange seinen Charme behält.